• Home
  • Über Uns
  • Publikationen
  • Aktuelles
  • Mediathek

leserbriefe

Fragen an den Mond

Hanna R. per Email: Die Wahlen stehen vor der Tür. Hat eigentlich der Mond bei ihrem Ausgang auch etwas zu sagen? Es gibt doch den richtigen Zeitpunkt für alles, nicht nur fürs Säen und Ernten.

Thomas: Diese Frage wurde uns schon oft gestellt, besonders die Medien haben sich immer wieder dafür interessiert. Natürlich gibt es hier Einflüsse und nicht umsonst beschäftigte jeder Monarch in früheren Zeiten Astrologen und Berater verwandten Berufszweige. Das hatte und hat durchaus Sinn, so fand beispielsweise die Wahl am 3. Oktober 1999 an einem wirklich „unmöglichen“ Tag statt, den wir persönlich niemals ausgesucht hätten. Die Folgen kennen wir alle. Der kommende Sonntag dagegen ist ein recht günstiger Tag. Damit wir uns richtig verstehen: Mit dem „richtigen Zeitpunkt“ sind auch hier keinerlei Garantien verbunden. Es ist wie mit günstigen und ungünstigen Windverhältnissen. Erfahrene und geschickte Segel-Kapitäne kommen auch unter Blitz und Sturm ans Ziel und ernten den Dank der Besatzung, während auch die günstigsten Winde nicht zum Ziel führen, wenn der Kapitän mit Arroganz und falschem Stolz das Ruder führt. Das Positive an den Energien, die nächsten Sonntag herrschen, liegt nicht in einer Garantie für Erfolg begründet, sondern im Wesentlichen darin, dass die Qualität oder Fehlerhaftigkeit von Unternehmungen und Absichten schon nach kurzer Zeit deutlich zutage treten. Mit anderen Worten: Man hat später schneller als sonst die Chance, einzugreifen und andere Wege zu gehen, oder Ja zu sagen und auf den erzielten Erfolgen weiter aufzubauen.

Einfach zum Nachdenken

Auch wenn fast alles dagegen spricht, besonders die "Experten" auf diesem Gebiet: Der Sinn des Lebens besteht ausschließlich darin, die Liebe kennen zu lernen, sie zu geben und zu empfangen und sich daran zu freuen - an der Liebe und am Leben. Der Weg zu dieser Erkenntnis ist so wenig sichtbar im Alltag, dass man an seiner Existenz zweifeln könnte. Nicht an diesen Sinn zu glauben scheint plausibler und manchmal sogar angenehmer als an ihm festzuhalten und ihn zum Leitstern des eigenen Lebens zu machen. Das ist jedoch nur die erste Prüfung auf diesem Weg. Wer erkennt, dass er einen freien Willen besitzt, hat sie fast bestanden.

Bücher im Überblick

  • Fragen an den Mond
  • Moon Power
  • Tiroler Zahlenrad
  • Das Buch der Lebenschancen
  • Vom richtigen Zeitpunkt
  • Alles erlaubt!
  • Aus eigener Kraft
  • Der Mond im Haus
  • Mondgymnastik
  • Der lebendige Garten

    Mondkalender im Überblick

    • Der Abreißkalender
    • Der Büro-Wandkalender
    • Zeit für mich
    • Der Gartenkalender
    • Die Jahresübersichten
    • Der Familienkalender
    • Das Mondjahrbuch
    • Der Gartenwandkalender
    • Der Wandkalender
    • Der Taschenkalender
    • Fotowandkalender
    • Der Wochenkalender