• Home
  • Über Uns
  • Publikationen
  • Aktuelles
  • Mediathek

leserbriefe

Fragen an den Mond

Sabine F. per Email:  Nach langem Überlegen und viel Nachschauen in der Literatur und im Internet habe ich mich entschlossen, meine Amalgam-Plomben austauschen zu lassen. Ich bin sicher, einmal gehört zu haben, dass es auch dafür einen guten Mondstand gibt. Können Sie mir Genaueres sagen?

Thomas: Einen guten Mondstand gibt es und es wäre wirklich sehr sinnvoll, ihn zu beachten. So lauten die Grundregeln: 1. Lassen Sie die Arbeit bei abnehmendem Mond vornehmen und gehen Sie dabei den Tierkreiszeichen Widder und Stier aus dem Weg. Der Körper nimmt alle eingeatmeten und verschluckten Stoffe lange nicht so gut auf wie bei zunehmendem Mond. 2. Lassen Sie pro Termin in Absprache mit Ihrem Zahnarzt nur wenige Füllungen beseitigen und erst nach längerer Pause (frühestens nach einem Monat) die nächsten. 3. Lassen Sie sich von einem Heilpraktiker oder Arzt Ihres Vertrauens ein auf Sie zugeschnittenes, homöopathisches Mittel verschreiben, das die freigesetzten Gifte neutralisieren hilft (Ausleitungen, Eigenbluttherapie, usw.). Beginnen Sie aber mit diesen Maßnahmen erst nach dem Auswechseln der letzten Füllung! Sie würden sonst die noch vorhandenen Füllungen "anlösen" und den Körper mit unnötig viel Gift belasten. 

Glücklicherweise setzt sich heute die Einsicht durch, dass Quecksilber im Mund - und damit im ganzen Körper - unserer Gesundheit nicht gerade förderlich ist.  In den USA muss heraus gebohrtes Amalgam in drei ineinander gestellten, luftdicht verschlossenen, mit einem Totenkopf versehenen Metallgefäßen von einer Spezial-Abfallfirma aus der Zahnarztpraxis geholt werden. Inzwischen kümmern sich auch bei uns spezielle Entsorgungsfirmen um den giftigen Füllungsabfall, soweit wir wissen. Ob man sich weiterhin als Versuchskaninchen für das starke Nervengift Quecksilberamalgam zur Verfügung stellt, bleibt jedem selbst überlassen. Wer die Entscheidung trifft, die alten Amalgamfüllungen beseitigen zu lassen, für den kann der richtige Zeitpunkt eine gute Hilfe sein. Auch der Zahnarzt ist dann durch die Dämpfe weniger belastet.  

Einfach zum Nachdenken

Verlass Dich auf Gott, was die Lösung all Deiner Probleme betrifft. Lass nicht zu, dass sich Lähmung über Mut und Verstand ausbreitet, wenn sich aus heiterem Himmel eine Lawine großer Schwierigkeiten ergießt. Halte Deinen intuitiven, gesunden Menschenverstand und Dein Gottvertrauen wach und versuche, jede noch so geringe Chance auf Lösung zu ergreifen - und Du wirst sie finden! Alles fügt sich letztlich zum Guten, denn Gott hat seine Güte unter der Oberfläche der widersprüchlichen Erfahrungen sterblicher Existenz verborgen.
(Yogananda)

Bücher im Überblick

  • Fragen an den Mond
  • Moon Power
  • Tiroler Zahlenrad
  • Das Buch der Lebenschancen
  • Vom richtigen Zeitpunkt
  • Alles erlaubt!
  • Aus eigener Kraft
  • Bauen mit dem Mond
  • Mondgymnastik
  • Der lebendige Garten

    Mondkalender im Überblick

    • Der Abreißkalender
    • Der Büro-Wandkalender
    • Zeit für mich
    • Der Gartenkalender
    • Die Jahresübersichten
    • Der Familienkalender
    • Das Mondjahrbuch
    • Der Gartenwandkalender
    • Der Wandkalender
    • Der Taschenkalender
    • Fotowandkalender
    • Der Wochenkalender