• Home
  • Über Uns
  • Publikationen
  • Aktuelles
  • Mediathek

leserbriefe

Fragen an den Mond

Peter F. aus Neukirchen: Aus eigener Erfahrung kenne ich viele Regeln bei der Holzschlägerung und weiß auch, dass alles gut funktioniert. Kürzlich lese ich, dass die Wissenschaft Probleme hat, die Holzregeln auch zu beweisen. Wie kann denn das sein, wenn alles leicht nachvollziehbar ist?


Thomas: Nun, alle Wissenschaftler, die sich vor ihrer Arbeit mit uns beraten haben, hatten keine Probleme, die Holzregeln zu beweisen. Denn alle Holz-Mondregeln haben nur dann Gültigkeit, wenn das Holz die Gelegenheit erhielt, natürlich zu trocknen. Eine sofortige Zwangstrocknung und Verarbeitung wie sie heute üblich ist, macht viele hilfreichen Prozesse im Holz zunichte – ein Hauptgrund, warum die Holzregeln vorübergehend in Vergessenheit geraten sind. Es gibt jedoch keinen wirklichen Grund zur Traurigkeit. Die Zukunft wird uns dazu zwingen, wieder auf natürliche Holzprodukte zu besinnen. Die Natur ist geduldig und kann warten – und in der Zwischenzeit das eine oder andere tun, um uns zur Vernunft zu bringen. Eine echte Katastrophe ist leider, dass die Wissenschaft Gefühllosigkeit zur Grundvoraussetzung ihrer Methoden erhoben hat. Mit dieser Katastrophe richtet sie fast alle anderen an – von der Atomkraft bis zur Gentechnik. Dabei hat sie in ihren eigenen Reihen Menschen, die längst den richtigen Weg gewiesen haben. Beispielsweise jene jungen Forscher, die nachgewiesen haben, dass Waisenbabys, die beim Füttern oft gestreichelt werden, viel seltener krank werden. Oder dass Menschen, die viel küssen, durchschnittlich eine um fünf Jahre höhere Lebenserwartung haben. Vertrauen wir doch uns selbst und unserer Erfahrung, erinnern wir uns immer daran, dass die Liebe zu geben und zu nehmen und glücklich zu werden das lohnendste Lebensziel ist. Zum Glück gibt es auch viele menschliche Wissenschaftler.

Einfach zum Nachdenken

Verlass Dich auf Gott, was die Lösung all Deiner Probleme betrifft. Lass nicht zu, dass sich Lähmung über Mut und Verstand ausbreitet, wenn sich aus heiterem Himmel eine Lawine großer Schwierigkeiten ergießt. Halte Deinen intuitiven, gesunden Menschenverstand und Dein Gottvertrauen wach und versuche, jede noch so geringe Chance auf Lösung zu ergreifen - und Du wirst sie finden! Alles fügt sich letztlich zum Guten, denn Gott hat seine Güte unter der Oberfläche der widersprüchlichen Erfahrungen sterblicher Existenz verborgen.
(Yogananda)

Bücher im Überblick

  • Fragen an den Mond
  • Moon Power
  • Tiroler Zahlenrad
  • Das Buch der Lebenschancen
  • Vom richtigen Zeitpunkt
  • Alles erlaubt!
  • Aus eigener Kraft
  • Der Mond im Haus
  • Mondgymnastik
  • Der lebendige Garten

    Mondkalender im Überblick

    • Der Abreißkalender
    • Der Büro-Wandkalender
    • Zeit für mich
    • Der Gartenkalender
    • Die Jahresübersichten
    • Der Familienkalender
    • Das Mondjahrbuch
    • Der Gartenwandkalender
    • Der Wandkalender
    • Der Taschenkalender
    • Fotowandkalender
    • Der Wochenkalender